You are here
Home > German 3

ABC des Mietrechts: Lexikon für Mieter und Vermieter by Karl-Friedrich Moersch

By Karl-Friedrich Moersch

Sparen Sie Geld und Ärger!

Der seit Jahren bewährte Ratgeber ABC des Mietrechts informiert zuverlässig über:

Fallstricke in Formularverträgen
Korrekte Nebenkostenabrechnung
Kündigungsrecht, insbesondere Eigenbedarfskündigung
Möglichkeiten der Mieterhöhung
Recht zur Mietminderung
Renovierungspflicht des Mieters
Regelungen zur Haustierhaltung
Schadensersatzansprüche
Widerrufsoptionen

Zahlreiche Querverweise auf angrenzende Begriffe und Erläuterungen gewährleisten umfassende info. Die Neuerungen zur Kappugsgrenze, der Mietpreisbremse und dem Bestellerprinzip sind berücksichtigt.

Show description

Read Online or Download ABC des Mietrechts: Lexikon für Mieter und Vermieter PDF

Similar german_3 books

Integrierte Kommunikation in den deutschsprachigen Ländern: Bestandsaufnahme in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Mit der vorliegenden empirischen Untersuchung auf foundation einer schriftlichen Befragung legt Manfred Bruhn eine Bestandsaufnahme der Integrierten Kommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Die Beteiligung von insgesamt 430 Unternehmen ermöglicht eine detaillierte examine des aktuellen Entwicklungsstandes einer Integrierten Kommunikation in den drei deutschsprachigen Ländern sowie einen genauen länderübergreifenden Vergleich

Starthilfe Thermodynamik

Diese Teubner-Starthilfe erleichtert den Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen den Einstieg in das Fachgebiet und das Verständnis für thermodynamische Aufgabenstellungen. Sie beschränkt sich bewußt auf die wesentlichen Grundlagen, die erfahrungsgemäß die meisten Schwierigkeiten bereiten. Thematische Schwerpunkte sind das Zustandsverhalten einfacher Systeme, die thermodynamischen Hauptsätze und ihre technischen Anwendungen bis hin zu den Kreisprozessen.

Additional info for ABC des Mietrechts: Lexikon für Mieter und Vermieter

Sample text

B. der Einforderung von Nachschtissen, der Anderung des Gesellschaftsvertrages oder der AuflOsung der Gesellschaft ist die Gesellschafterversammlung zwingend zust/~ndig. Dieser Umstand kann auch nicht durch den Gesellschaftsvertrag ausgeschlossen werden. Die Bestellung des Organs Aufsichtsrat ist nur im Rahmen des Mitbestimmungs- und Betriebsverfassungsrechts zwingend notwendig. In solchen F/~llen bestimmen sich die Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats nach dem AktG i. V. m. dem BetrVG 1952. Bei Gesellschaften, die nicht unter das Mitbestimmungs- und Betriebsverfassungsrecht fallen, kann allerdings freiwillig ein sogenannter fakultativer Aufsichtsrat gebildet werden.

Diese freie Vererblichkeit der Gesch~iftsanteile der GmbH kann auch nicht ausgeschlossen oder beschr~inkt werden, allerdings kann der Gesellschaftsvertrag den endgtiltigen Verbleib des Gesch~iftsanteils regeln. Somit kOnnen die Erben nicht oder nur unter bestimmten Voraussetzungen Gesellschafter der GmbH bleiben. Genutzt werden k0nnen z. B. sogenannte Einziehungsklauseln, wonach die GmbH den Gesch~iftsanteil mit dem Tode des Gesellschafters entgeltlich einziehen darf. Hierbei empfiehlt es sich, den Abfindungsanspruch des Erben bzw.

Die Gesellschaft entsteht somit im AuBenverh~ltnis und Dritten gegent~ber spgtestens durch ihre Eintragung in das Handelsregister. ren zu. Die Kommanditisten sind gesetzlich von der Gesch~iftsft~hmng ausgeschlossen. Sie kSnnen und dtirfen einer Handlung der pers6nlich haftenden Gesellschafter auch nicht widersprechen, es sei denn, dass die Handlung t~ber den gew6hnlichen Gesch~iftsbetrieb hinausgeht. Bei der Vorschrift handelt es sich um abdingbares Recht. ftsfiihrung bestimmen. ftsffihrung kann durch den Gesellschaftsvertrag auch auf Kommanditisten t~bertragen werden.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 47 votes
Top